Ein Notendurchschnitt von 1,0 während der gesamten Ausbildungszeit – auf diese hervorragende Leistung kann Stefan Konzilia, tätig im Bereich Kunststofftechnik, wirklich stolz sein. Er hat im Herbst seine Ausbildung zum Kunststofftechniker mit Bestnoten abgeschlossen.  In der Berufsschule Steyr wurde er mit zwei weiteren Kolleginnen nun von Direktor Ing. Alfred Riha und Bundesinnungsmeister KommR Hans Prihoda ausgezeichnet.

Interview zu seinem ausgezeichneten Erfolg:

Stefan, was motivert dich zu diesen herausragenden Leistungen?
Ich arbeite sehr gerne als Kunststofftechniker hier bei Zumtobel. Der große Vorteil ist, dass wir sehr viele wichtige Bereiche der Kunststofftechnik hier im Haus haben, z.B. Extrusion, Spritzguss und Thermoforming. So konnte ich schon auf viel praktische Erfahrung zurückgreifen, bevor uns dann in der Schule dazu die Theorie vermittelt wurde. Das erleichterte mir das Lernen. Die Linsentechnologie ist auch sehr speziell, sehr anspruchsvoll und hochinteressant.

Was gefällt dir an deiner täglichen Arbeit?
Wir verstehen uns sehr gut in unserem Team. Ich habe den Eindruck, dass wir uns gegenseitig unterstützen und motivieren. Das mir entgegengebrachte Vertrauen ermutigt mich, Neues auszuprobieren und kreativ zu sein. Es gibt bei uns so viele verschiedene Aufgaben und spannende Herausforderungen. Lösungen dafür zu finden begeistert mich am meisten.

Wie geht es bei dir weiter?
Meine Lehrzeit ist ja schon beendet und ich wurde anschließend übernommen. Zu meinen Aufgaben die ich am liebsten mache gehören die Bemusterungen, da es neben dem fachlichen Wissen auch viel Fingerspitzengefühl braucht zur optimalen Einstellung der Maschine. Ich möchte in diesem Bereich noch mehr dazulernen, Fortbildungen besuchen und nach einer Praxisphase den Meister machen.

Ich danke dir für das Gespräch und wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
Stefan führte das Gespräch mit Christine Reumiller

 

stefan-konzilia-3  stefan-konzilia-2